Vorschau

Am 25.09.2019 bieten wir eine Halbtagsveranstaltung mit fünf Fortbildungsstunden an. Es handelt sich um eine anerkannte Fortbildung für Fachanwälte im Arbeitsrecht und Informationstechnologierecht. Referenten und Themen wie folgt:

Dr. Stefan Brink
Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Christoph Tillmanns
Vorsitzender Richter Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg

Datenschutz in der arbeitsrechtlichen Praxis 2019

  • Neue und alte Pflichten des Arbeitgebers nach der DSGVO im Beschäftigten-Datenschutz
  • Überblick über die Pflichten nach der DSGVO: Was ist klar, was ist unklar?
  • Was und wie prüfen die Aufsichtsbehörden?
  • Folge von Verstößen gegen die DSGVO
  • Überwachung von Arbeitnehmern aus dem Blickwinkel des Datenschützers und des Arbeitsrichters: Kündigung erfolgreich und trotzdem ein Bußgeld?
  • Rechtsprechung des BAG zur Überwachung von Arbeitnehmern: Bedeutung von Verstößen und Beweisverwertungsverboten
  • Datenschutz im Arbeitsverhältnis in Zeiten der DSGVO: Von der Wiege bis zur Bahre…
  • Datenschutz ist mehr als nur Schutz vor Datenerhebung: Datensicherheit, Löschungspflichten, Weitergabe, Zugriffsrechte, Zweckbindung
  • Datenschutz nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Finanzielle Ansprüche des Arbeitnehmers: Schadensersatz und Entschädigung im Fall der Verletzung von Datenschutzrechten

Informationsflyer Frankfurter Arbeitsrechtstag 25.09.2019

 

Unsere Veranstaltung kann in vollem Umfang als Fortbildung nach § 15 FAO nicht nur für Arbeitsrecht, sondern auch für IT-Recht angerechnet werden, da das Datenschutzrecht nach § 14k Ziff.4 FAO dem IT-Recht zugeordnet ist.